Jeans für Jogger

Jeans-Jogger - eine ideale Wahl für diejenigen, die sich ihr Leben ohne Jeans nicht vorstellen, aber gleichzeitig etwas Neues wollen. Klassische Jogger (Jogginghose) sind Sporthosen, die frei auf der Hüfte sind und sich nach unten verjüngen. Sie wurden schnell populär, dank der Bequemlichkeit und der guten Passform der Figur. Aber die Jeansmode ist zu ihnen gekommen.

Jeans Jogger gewinnen an Popularität

Denim-Jogger sind natürlich nicht mehr so ​​sportlich wie klassische Strickwaren, aber auf dem Höhepunkt der Beliebtheit. Das Hauptunterscheidungsmerkmal der Jeans Jogger (sowie die üblichen) ist ein elastisches Band am Knöchel. Aber der Gürtel kann anders sein: und auf einem Gummiband mit einer Schnur, und so, wie auf klassischen Jeans. Die Taille kann auch unterschiedlich hoch sein. Hier müssen Sie nur ein Modell für Ihre Form und Stimmung auswählen.

Mit was zu tragen Denim Jogger, um an der Spitze zu sein?

Jeans-Jogger können wie gewöhnliche Jeans mit allem getragen werden:

  1. Schuhe . Alles, was dein Schatz mag, von Keds zu Haarnadeln.
  2. Oben Mit Denim Jigs werden als voluminöse Sweatshirts und Sweat-Shirts und eng anliegende Shirts mit kurzen Ärmeln kombiniert. Für eine feierliche Veranstaltung (wenn es sich um Jeans handelt), können Sie eine Tunika oder eine Strickjacke wählen, die das Gesäß bedeckt.
  3. Handtasche . Je nach Fall ein Jeans-Jogger-Anzug und eine winzige Clutch, eine Strandtasche und ein Rucksack.
  4. Ornamente . Fantasiere mutig und probiere alles aus - von dezent unauffälligem Schmuck bis hin zu massivem Holzschmuck.

Solche Hosen spiegeln perfekt den Stil von Keshhual wider , der moderne Bürger so sehr mag . Heute treten Jeans-Jogger unter Marken mit einem weltweiten Namen auf - New Look, Adidas, Etienne Marcel und viele andere.